Genießerzimmer Logo

Genussvoll wohnen

Niederösterreich ist das Land für Genießer, wobei in Niederösterreich nicht nur genussvoll gegessen und getrunken, sondern auch gewohnt und geruht wird. Speziell zum Zweck gemütlicher Übernachtungen wurden „Genießerzimmer“ eingerichtet.

Wohnen mit Genuss

Diese sind regionstypisch ausgestattete und vorzügliche Refugien für genussvolle Tage des Müßiggangs. Sie werden von Gastgebern bereitgehalten, die sich durch ihre Liebe zur Region, ihre Freude am Genuss und ideenreiche Angebote auszeichnen.

Ein schönes Gefühl

Wie sich der spezielle Genuss für den Gast bemerkbar macht? Wir legen auf gelebte Gastfreundschaft und persönliches Service ebensoviel Wert wie auf hochwertige Zimmerausstattung und behagliche Atmosphäre im ganzen Haus. Denn oberstes Ziel der Genießerzimmer-Anbieter ist es, dem Gast das schöne Gefühl zu vermitteln, dass er hier für ein paar Tage wirklich zu Hause ist.

Das Besondere

* Alle Genießerzimmer sind großzügige Wohnräume, Hotelzimmer, Suiten, Ferienwohnungen   und Appartements.
* Alle Genießerzimmer sind qualitätsgeprüft und zertifiziert. Die Qualitätskriterien werden regelmäßig kontrolliert.
* Die Genießerzimmer-Gastgeber bieten ihren Gästen ein besonderes Frühstücksservice bis 10.30 Uhr (bei uns gibt es Frühstück bis sie ausgeschlafen sind) sowie regionale Spezialitäten an.
* Die Genießerzimmer-Gastgeber sind weiters mit der Region bestens vertraut und kennen die Besten Ausflugs-, Kultur- und Genusstipps.
 


 

Genießerzimmer Rotes TorUnsere Genießerzimmer sind beide komfortabel und freundlich eingerichtet, Schlafraum mit gemütlicher Sitzecke. Kleiner Küchenblock mit NESSPRESSO und Teevariationen inklusive. Flat-TV  mit vielen Fernseh- und Radioprogrammen, Minibar, Direktwahltelefon und Safe. Geräumiges Bad mit Doppelwaschbecken, Bidet, Dusche, Fön und Kosmetikspiegel. Separates WC.

Genießerzimmer" Rotes Tor ":

Das „Rote Tor“
Rotes Tor SpitzEines der bekanntesten Wahrzeichen der Wachau ist das Rote Tor. Es führt auch den Namen „Schwedentor“. Das „Rote Tor“ ist eine Erinnerung an eine der Kriegszeiten welche unsere Heimat miterleben musste.
 
Einst war der alte Markt Spitz gar gut befestigt und bewehrt. Nicht weniger als 7 Tore hatten die alten Befestigungsanlagen aufzuweisen. Vor den anrückenden Feinden wurden diese Tore immer rechtzeitig geschlossen und Jahrhunderte hindurch konnte Spitz allen Kriegsgeschehnissen erfolgreich Trotz bieten.
 
Aber schließlich sollte doch über Spitz Not und Verheerung hereinbrechen. Die mordlustigen Schweden belagerten den Markt. Die Bürger taten alles, um ihr Leben und ihre Habe zu schützen, aber die Übermacht der Schweden war ungeheuerlich, so dass der Kampf sehr bald als aussichtslos erschien. Aber die Bürger kämpften weiter und weiter bis zum bitteren Ende.
 
So kam es, dass ein Tor nach dem anderen in die Hände der Schweden fiel und diese schließlich von allen Seiten her in den Markt eindrangen. Die Bürger wehrten sich immer noch und wurden schließlich beim „Roten Kreuz“ zusammengetrieben. Dort begann ein fürchterliches Gemetzel. Schließlich wurde auch das „Rote Tor“ von den Schweden erobert. Aber dieses Tor war nun während des letzen Kampfes rot geworden vom Blute, sowohl der Schweden wie auch der tapferen Spitzer Verteidiger.
 
 Zimmeranfrage hier! 
Genießerzimmer "Steinborz":

Steinborz (Steinporz)
Blick auf die Lage SteinborzOb man ein hartes "p" oder ein weiches verwendet – als Parz wurde früher eine flache Erhebung mit steinigem Untergrund bezeichnet, heute würde man einfach Steinberg dazu sagen.
 
Eine dünne Humusschicht über dem Paragneis-Verwitterungsboden und die Ausrichtung nach Ost-Südost kennzeichnen diese Terrassenlage. Sandige Teile eigenen sich gut für Riesling. Dort wo der Sand grobkörniger, „gneisiger“ wird und mit tiefgründigen Einschlüssen gemischt ist, fühlt sich Grüner Veltliner besonders wohl.
 
 
Jedes Jahr kommen 2 unserer Topsmaragde aus dieser Weinriede:
 
Riesling Steinborz Smaragd:
 Kühl, nach Mandeln, reich aufgefächerte Aromatik zwischen Pfirsich, Grapefruit, Melone und wieder Mandeln, mineralische Noblesse pur, engmaschig und von fast fordernder Dichte, genussvoll, spannungsreich.
 
 
Grüner Vetliner Smaragd Steinborz:
Minzehauch und feine Nusswürze, opulenter Steinobstkorb, delikat, funkelnde Harmonie, engmaschig und reich facettiert, tolle Länge, Vetlinerblütenduft.
 

 Zimmeranfrage hier!